24.06.2022 14:45 - 15:45
KH Freiburg & HS Furtwangen Impuls | Workshop

Teilhabe digital ermöglichen- ein Forschungsprojekt

Menschen mit intellektuellen Behinderungen haben häufig keinen Zugang zu digitalen Technologien. Das möchte das Forschungsprojekt „Teilhabe Digital“ ändern. Ziel des Projektes ist es zu untersuchen, wie die Teilhabe von Menschen mit intellektuellen Behinderungen durch den Einsatz von handelsüblicher Technik mit geeigneten Anpassungen in ihrer Teilhabe gefördert werden können. Bei den Digitaltagen Freiburg werden wir einen Einblick in unsere Arbeit geben.

Wir stellen im Projekt entstandene Technikideen vor, die Menschen mit intellektuellen Behinderungen im Alltag helfen können und so zu mehr Teilhabe beitragen. Die individuellen Techniklösungen reichen von einfachen „Phonieboxen“ zum Musikhören über die Anschaffung von Smartphones und Tablets und/ oder themenspezifischen Apps bis hin zur Nutzung von Sprachassistenten. Es werden Teilnehmende aus dem Projekt zu Wort kommen und von ihren Erfahrungen mit der Technik berichten. Wir bringen Technik mit, die angeschaut und selbst ausprobiert werden kann.

Theresa Etges (Katholische Hochschule Freiburg) und Christian Menschik sind akademische Mitarbeitende im Forschungsprojekt „Teilhabe Digital“. Für das Projekt kooperieren die Katholische Hochschule Freiburg, die Hochschule Furtwangen und die Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft sowie vier Praxispartner*innen aus der Behindertenhilfe miteinander. Das Projekt wird vom Ministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Christian Menschik (Hochschule Furtwangen)

Veranstaltungsdaten

Datum
24.06.2022
Uhrzeit
14:45 - 15:45
Format
Impuls | Workshop
Ort
Erdgeschoss

Interesse dabei zu sein?

Ihr möchtet bei den Digitaltagen Freiburg dabei sein? Ihr habt Lust darauf Fachwissen, Lessons learned, Wege in die digitale Transformation, Einblicke in digitale Geschäftsmodelle und Technologien aus der Region Freiburg kennenzulernen? Dann sichert euch schon jetzt ein Ticket und seid bei den Digitaltagen Freiburg 2022 dabei.

Gestaltet mit